Bürgermeister Klaus Luger: „OÖ bekommt jährlich sämtliche Details zum Linzer Budget.“

Der heute vom Land Oberösterreich angekündigten Task-Force zur Überprüfung der Linzer Finanzgebarung steht Bürgermeister Klaus Luger gelassen gegenüber. „Mich verwundert dieser Schritt von Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Podgorschek nicht. Den obwohl die Stadt dem Land Oberösterreich sowohl den Budgetvoranschlag wie auch den Rechnungsabschluss in allen Details übermittelt, kann das Land aufgrund seiner gesetzlichen Möglichkeiten die Aufgabe als Gemeindeaufsicht wahrnehmen. Als Aufsichtsbehörde hätte das Land jederzeit, auch in der Vergangenheit, handeln können. Das Argument, nun etwaige Fehlentwicklungen durch die angekündigte Gebarungsprüfung aufzeigen zu können, kann ich nicht nachvollziehen. Die Stadt hat nichts zu verbergen. Gerne kann die Task-Force die Linzer Finanzgebarung prüfen“, so das Linzer Stadtoberhaupt.