Die Wiener Zeitung und der Technische Überwachungsverein TÜV AUSTRIA schrieben mit Unterstützung des Österreichischen Städtebundes und des Österreichischen Gemeindebundes einen Wettbewerb aus, um die sichersten Städte und Gemeinden 2019 zu finden.

Drei wesentliche Infrastruktur-Aspekte wurden dabei überprüft, die auch die Bewertungskriterien des Wettbewerbs darstellten: die Kategorien Grundversorgung, Gebäude und Verwaltungsprozesse.

Die Stadt Linz konnte laut TÜV dabei nicht nur in den Kategorien Grundversorgung und Gebäude den ersten Platz erringen, sondern auch den Gesamtsieg für sich verbuchen. Linz wurde damit als sicherste Kommune Österreichs ausgezeichnet. Die diesbezügliche Preisverleihung fand vor kurzem in der Zentrale des TÜV AUSTRIA Oberösterreich in Leonding statt.

Bürgermeister Klaus Luger, der das Siegel der Gewinnergemeinde entgegennahm, zeigte sich angenehm überrascht: „Ich habe immer gewusst, dass Linz eine sichere Stadt ist. Dass wir heuer bei der Sicherheit vom TÜV zum ,Bundessieger’ gekürt worden sind, freut mich natürlich ganz besonders”.

Foto: apa